Allgemeine Geschäftsbedingungen

der SkinIdent AG · Steinhaabe 5 · 8807 Freienbach · Schweiz

§ 1 Geltungsbereich
(1) Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten ausschliesslich; entgegenstehende oder von unseren Allgemeine Geschäftsbedingungen abweichende Bedingungen des Kunden erkennen wir nicht an, es sei denn, wir hätten ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zugestimmt. Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten auch dann, wenn wir in Kenntnis entgegenstehender oder von unseren Allgemeine Geschäftsbedingungen abweichender Bedingungen des Kunden die Lieferung an den Kunden vorbehaltlos ausführen.
(2) Neben diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen erlassen wir Vertriebsrichtlinien zur Qualitätssicherung, die insbesondere die Anforderungen an unsere Kunden, deren Geschäftsräume und Vertriebswege festlegen können.
(3) Alle zusätzlichen Vereinbarungen sind unbeschadet deren rechtlicher Wirksamkeit zu Nachweiszwecken in Textform zu dokumentieren.

§ 2 Preise und Zahlung, Aufrechnung und Zurückbehaltungsrechte
(1) Bestellungen erfolgen gemäss unserer zum Zeitpunkt des Bestelleingangs gültigen Preisliste. Unsere Preise gelten ab Werk ausschliesslich Verpackung.
(2) Wir behalten uns das Recht vor, unsere Preise angemessen zu ändern, wenn nach Abschluss des Vertrages Kostensenkungen oder Kostenerhöhungen, insbesondere von Materialpreisänderungen eintreten. Diese werden wir dem Kunden auf Verlangen nachweisen.
(3) Wir akzeptieren Zahlungen per Überweisung (Vorkasse oder Rechnungsstellung) und per Bankeinzug. Zahlungen per Nachnahme und Wechsel werden nicht angenommen.
(4) Die Lieferung erfolgt ab einem Rechnungsbetrag von 750,- CHF (ohne MwSt.) bei Bankeinzug oder Überweisung (nur Vorkasse) versandkostenfrei. Bei Zahlung nach Rechnungsstellung betragen die Versandkosten pauschal 11,- CHF. Zahlungen sind innerhalb von 30 Tagen nach Rechnungsdatum zur Zahlung fällig, Skonto wird nicht gewährt.
(5) Bei Bezahlung per Überweisung (nur Vorkasse) oder Bankeinzug wird unabhängig von der Bestellmenge ein Rabatt von 3% auf den Verkaufspreis gewährt.
(6) Bei nicht eingelösten Lastschriften und Rücklastschriften erheben wir eine Gebühr von 30,- CHF.
(7) Aufrechnungsrechte stehen dem Kunden nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt, unbestritten oder von uns anerkannt sind. Ausserdem ist er zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

§ 3 Lieferung und Gefahrenübergang
(1) Sofern sich aus der Auftragsbestätigung nichts anderes ergibt, ist Lieferung ab Werk (EXW, Incoterms 2000) vereinbart.
(2) Liefertermine bedürfen zur Verbindlichkeit der Schriftform.
(3) Bei Lieferungsverzögerungen aufgrund höherer Gewalt und aufgrund von Ereignissen, die uns die Lieferung wesentlich erschweren oder unmöglich machen, sind wir für die Dauer der Verzögerung von der Verpflichtung zur Lieferung befreit. Hierzu gehören insbesondere Streik, Aussperrung, behördliche Anordnungen, Betriebsstörungen und Ausfall einer wichtigen Produktionsanlage. Sie berechtigen den Kunden nicht, Aufträge zurückzuziehen oder Schadenersatz zu verlangen. Dauert die Behinderung länger als 3 Monate, ist der Kunde nach angemessener Nachfristsetzung berechtigt, hinsichtlich des noch nicht erfüllten Teils vom Vertrag zurückzutreten. Eine Schadenersatzpflicht wird dadurch nicht begründet.
(4) Rücktritt vom Vertrag und Schadenersatz erfordern Verzug und eine angemessene Nachfristsetzung durch den Kunden, wobei die Nachfrist der Art und dem Umfang des Auftrags angemessen sein muss. Mindestens beträgt sie jedoch zwei Wochen.
(5) Wir sind zu Teillieferungen berechtigt.
(6) Der Beginn der von uns angegebenen Lieferzeit setzt die rechtzeitige und ordnungsgemässe Erfüllung der Verpflichtungen des Bestellers voraus. Die Einrede des nicht erfüllten Vertrages bleibt vorbehalten.
(7) Kommt der Besteller in Annahmeverzug oder verletzt er schuldhaft sonstige Mitwirkungspflichten, so sind wir berechtigt, den uns insoweit entstehenden Schaden, einschliesslich etwaiger Mehraufwendungen ersetzt zu verlangen, mindestens jedoch einen Betrag von 30,- CHF. Weitergehende Ansprüche bleiben vorbehalten. Sofern vorstehende Voraussetzungen vorliegen, geht die Gefahr eines zufälligen Untergangs oder einer zufälligen Verschlechterung der Kaufsache in dem Zeitpunkt auf den Besteller über, in dem dieser in Annahme- oder Schuldnerverzug geraten ist.
(8) Weitere gesetzliche Ansprüche und Rechte des Bestellers wegen eines Lieferverzuges bleiben unberührt.

§ 4 Verwendung von Marken und Werbetexten
(1) In dem Verkauf der Waren liegt keine Lizenzierung zur Verwendung von geschützten Marken. Für die Bewerbung unserer Produkte wird die Verwendung der jeweiligen Markenzeichen gestattet, jedoch behalten wir uns den jederzeitigen Widerruf vor. Werden Wortmarken verwendet, ist mit einem Hinweis, etwa durch das Zeichen „®“ (R im Kreis) auf den bestehenden Markenschutz hinzuweisen.
(2) Von uns erstellte Texte, insbesondere in Werbematerialen, sind nach Massgabe des Urheberrechtes geschützt. Eine Verwendung solcher Texte ist nur nach vorheriger Genehmigung gestattet.

§ 5 Mängelhaftung
(1) Nach Erhalt hat der Kunde die Produkte selbst zu prüfen und uns allfällige Mängel schriftlich anzuzeigen. Unterlässt der Kunde die Anzeige innerhalb von zwei Wochen nach der Lieferung, gelten die Produkte als mängelfrei und die Lieferung als genehmigt.
(2) Bei Mängeln an den gelieferten Sachen kann der Kunde nach OR Wandelung oder Minderung verlangen oder Waren derselben Gattung als Ersatz. Es gelten die Bestimmungen des OR.

§ 6 Gesamthaftung
(1) Wir haften nach den gesetzlichen Bestimmungen, sofern der Kunde Schadensersatzansprüche geltend macht, die auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit, einschliesslich von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit unserer Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Soweit uns keine vorsätzliche Vertragsverletzung angelastet wird, ist die Schadensersatzhaftung auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt.
(2) Eine weitergehende Haftung auf Schadensersatz ist – ohne Rücksicht auf die Rechtsnatur des geltend gemachten Anspruchs – ausgeschlossen. Dies gilt insbesondere für Schadensersatzansprüche aus Verschulden bei Vertragsabschluss, wegen sonstiger Pflichtverletzungen oder wegen deliktischer Ansprüche auf Ersatz von Sachschäden.
(3) Soweit die Schadensersatzhaftung uns gegenüber ausgeschlossen oder eingeschränkt ist, gilt dies auch im Hinblick auf die persönliche Schadensersatzhaftung unserer Angestellten, Arbeitnehmer, Mitarbeiter, Vertreter und Erfüllungsgehilfen.
(4) Vorbehalten bleiben die Vorschriften des Produktehaftpflichtgesetzes.

§ 7 Erfüllungsort und Gerichtsstand
Erfüllungsort und Gerichtsstand und für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist unser Geschäftssitz. Dies gilt auch, wenn der Auftraggeber keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat, nach Vertragsabschluss seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort aus dem Inland verlegt oder sein Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. Wir sind jedoch berechtigt, den Kunden auch an gesetzlichen Gerichtsständen zu verklagen.

Vertriebsrichtlinien zur Qualitätssicherung

(1) Unsere Produkte werden ausschliesslich und exklusiv über von uns autorisierte Kosmetikinstitute (Vertriebspartner) an Endkunden vertrieben.

(2) Der Grund hierfür ist insbesondere der, dass wir gewährleisten wollen, dass die Endkunden von qualifizierten Vertriebspartnern über unsere Produkte informiert werden, die unsere gesamte aktuelle Produktpalette kennen und vorführen können. Dies gilt im Besonderen für die Produkte der Marke Dr. Baumann SkinIdent®, die nur über besonders berechtigte Exklusivinstitute vertrieben werden dürfen.

(3) Ein weiterer Grund ist der, dass unsere Produkte eine hohe Wirksamkeit haben. Sofern der Endkunde auch andere Produkte verwendet oder verwendet hat, sind Wechselwirkungen und/oder Umstellungsreaktionen möglich. Daher ist es nötig, dass die verkaufenden Kosmetikerinnen von uns eine qualifizierte Ausbildung erhalten, um die Produkte nach einer Hautanalyse richtig anzuwenden und die Endkunden beratend zu begleiten.

(4) Aus diesen Gründen ist auch ein Weiterverkauf von Waren an nicht von uns autorisierte Kosmetikinstitute nicht gestattet.

(5) Ebenfalls aus diesen Gründen beliefern wir keine Vertriebspartner, die unsere Waren ausschliesslich über das Internet vertreiben.

(6) Soweit unsere Vertriebspartner neben dem Verkauf im Kosmetikinstitut noch einen Onlineshop betreiben, darf dieser nur für bereits bestehende Endkunden des Kosmetikinstituts zur Verfügung stehen, bei denen bereits eine Hautanalyse erfolgt ist und bei denen eine dauernde Kontrolle im Institut erfolgt. Gegen Zugang von Dritten muss der Onlineshop, beispielsweise mittels eines Passworts, geschützt sein. Der Onlineshop muss von hoher Qualität sein. Insbesondere muss die Umgebung und Präsentation dem hochwertigen Gesamtbild unseres Markenimages entsprechen und einen benutzerfreundlichen und schnellen Seitenaufbau gewährleisten. Der Vertriebspartner muss eine schnelle Lieferung bestellter Waren gewährleisten. Sofern in dem Onlineshop auch Kosmetikprodukte anderer Unternehmen angeboten werden sollen, muss eine klare Trennung und Abgrenzung zu deren Produkten erfolgen. Ein Verkauf über ebay und vergleichbare Auktionsformate im Internet kann diese Grundsätze nicht erfüllen und ist daher nicht gestattet.

(7) Die für Behandlungen von Endkunden vorgesehenen Räumlichkeiten unserer Vertriebspartner müssen vor jeder Behandlung in einem ordentlichen Zustand sein, d.h. insbesondere hygienisch gereinigt und aufgeräumt.

(8) Mit Kunden in Kontakt tretende Vertriebspartner und deren Mitarbeiter haben auf ein gepflegtes und tadelloses äusseres Auftreten zu achten.

(9) Vereinbarte Termine mit Kunden sind einzuhalten und, soweit dies im Einzelfall nicht möglich ist, die Kunden rechtzeitig darüber zu informieren.

Nichtrücknahme von Waren

(1) Sämtliche Waren, die über den Partnershop online bestellt werden, sind – auch bei irrtümlicher oder fehlerhafter Bestellung durch das Institut – von der Rücknahme ausgeschlossen, da wir jedem Kunden ausschließlich frische Produkte liefern möchten.

 

Einwilligung in die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten (Datenschutzerklärung)

Mit dieser Datenschutzerklärung geben Sie uns Ihr Einverständnis, Ihre personenbezogenen Daten zu den in dieser Datenschutzerklärung beschrieben Zwecken zu erheben, zu speichern, zu nutzen und weiterzugeben. Wir informieren Sie über die Erhebung und Verwendung.

§ 1. Verantwortliche Stelle, Gegenstand des Datenschutzes
Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgesetze ist die Impressum dieser Website angegebene Person. Gegenstand des Datenschutzes sind personenbezogene Daten. Diese sind nach § 3 Abs. 1 BDSG Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Hierunter fallen z. B. Angaben wie Name, Post-Adresse, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer, ggf. aber auch Nutzungsdaten wie Ihre IP-Adresse.

§ 2. Erhebung, Speicherung und Weitergabe von Nutzungsdaten
Zur Optimierung unserer Webseite sammeln und speichern wir Daten wie z. B. Datum und Uhrzeit des Seitenaufrufs, Ihr Betriebssystem, Ihr Internetbenutzungsprogramm (Browser), Ihre IP-Adresse und die Seite, von der Sie unsere Seite aufgerufen haben (Referrer-URL). Diese Erhebung und Speicherung erfolgt ausschliesslich in anonymisierter Form und lässt für uns noch keinen Rückschluss auf Sie als natürlich Person zu. Sobald Sie uns Ihre personenbezogenen Daten mitteilen, sind Sie für uns nicht mehr anonym. Für die Nutzung des Internetshops ist es erforderlich, dass Sie sich mit dem Ihnen zugeteilten Benutzername und ein Kennwort einloggen. Wir können die folgenden personenbezogenen Daten erheben und speichern:

  • Bestandsdaten, wie die Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Liefer- und Rechnungsadresse,
  • Nutzungsdaten auf Basis Ihrer Aktivitäten im Internetshop,
  • Abrechnungsdaten auf Basis der von Ihnen getätigten Umsätze.

Die Bestandsdaten speichern wir, solange die Geschäftsbeziehung besteht. Nutzungsdaten speichern und verwenden wir, soweit dies erforderlich ist, um den Internetshop zu verwenden. Abrechnungsdaten speichern und verwenden wir, um getätigte Käufe abzurechnen. Nach vollständiger Vertragsabwicklung werden Ihre Daten gesperrt und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Vorschriften gelöscht. Für den Versand kann es erforderlich sein, Ihre persönlichen Daten an Unternehmen weiterzugeben, die wir zur Erbringung der Vertragsabwicklung einsetzen, z. B. Transportunternehmen.

§ 3. Cookies
Zur Erhebung und Speicherung der Nutzungsdaten setzen wir auch Cookies ein. Dabei handelt es sich um kleine Dateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden dienen. Sie können unsere Websites auch ohne Cookies betrachten, dies führt aber zu Funktionseinschränkungen unserer Angebote. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihres Internetbenutzungsprogramms (Browser) verhindern. Dazu müssen Sie in Ihrem Internet-Browser die Speicherung von Cookies ausschalten. Nähere Informationen hierzu übernehmen Sie bitte den Benutzungshinweisen Ihres Internet-Browsers.

§ 4. Zweckgebundene Datenverwendung
Wir beachten den Grundsatz der zweckgebundenen Datenverwendung und erheben, verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten nur für die Zwecke, für die Sie sie uns mitgeteilt haben. Eine Weitergabe Ihrer persönlichen Daten an Dritte erfolgt ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung nicht, sofern dies nicht zur Vertragsdurchführung notwendig ist. Auch die Übermittlung an auskunftsberechtigte staatliche Institution und Behörden erfolgt nur im Rahmen der gesetzlichen Auskunftspflichten oder wenn wir durch eine gerichtliche Entscheidung zur Auskunft verpflichtet werden.

§ 5. Auskunft- und Widerrufsrecht
Sie erhalten jederzeit ohne Angabe von Gründen kostenfrei Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten. Sie können jederzeit Ihre bei uns erhobenen Daten sperren, berichtigen oder löschen lassen. Auch können Sie jederzeit die uns erteilte Einwilligung zur Datenerhebung und Verwendung ohne Angaben von Gründen widerrufen. Wenden Sie sich hierzu bitte an die im Impressum angegebene Kontaktadresse. Wir stehen Ihnen jederzeit gern für weitergehende Fragen zu unserem Hinweisen zum Datenschutz und zur Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten zur Verfügung.

Beachten sie, dass sich die Gesetze zum Datenschutz und unsere Handhabung der Daten ändern können. Bitte beachten Sie daher die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung.